Warenkorb

Artikel
0 St
Wert
0,00 €
Noch 30,00 € und wir versenden versandkostenfrei.

Anmeldung

E-Mailadresse

Passwort

Schriftgröße

Remifemin Plus Drag.

Remifemin Plus Drag.

Remifemin Plus Drag. Abbildung ähnlich
Lieferfrist
1-5 Werktage
nicht rezeptpflichtig
Anbieter
SCHAPER & BRÜMMER GmbH & Co. KG
Artikelnr.
04930517
Einheit
60 Stk.
Darreichung
Filmtabletten
AEP**
17,29 €
Unser Preis *
14,35 €
Sie sparen
2,94 € (17%)
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Johanniskraut und Cimicifugawurzelstock

Anwendung:
Remifemin® plus wird angewendet bei Beschwerden im Klimakterium wie Hitzewa llungen, Schweißausbrüche, depressive Verstimmungszustände und psychovegetative Störungen wie Niedergeschlagenheit, innere Anspannung, Reizbarkeit, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit, Angst und/oder nervöse Unruhe, prämenstruelle psychovegetative Beschwerden.

Hinweis: Enthält Lactose


• Wirkstoff: Trockenextrakt aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze (Cimicifuga racemosa) plus Johanniskrautextrakt
• Hochdosierter exklusiv in den Remifemin®-Präparaten enthaltener iCR*-Spezialextrakt
• Hormonfrei (auch ohne Phytoöstrogene), kein Risiko für Brust und Gebärmuttergewebe
• Wirksamkeit und Sicherheit in zahlreichen Studien mit mehr als 12.000 Frauen belegt
• Genauso effektiv wie eine niedrig dosierte Hormontherapie
• Glutenfrei und vegetarisch
Link zum Versandhandels-Register

Ihre Medikamente

Weitere Informationen für Sie:
Aus unserem Angebot
Unter dem Suchfenster oben links können Sie unsere 
anklicken oder gehen Sie auf 
Dort werden dann alle unsere Angebot aufgelistet. Unsere Top-Seller sind auf mehreren Seiten gelistet. 

Ihr Arzneimittelversand


Portofrei ab 30 Euro

** Verbindlicher Erstattungspreis für die Abrechnung gegenüber Krankenkassen.

Die angegebenen Preise beinhalten die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer.

Fidelis Apotheke - Brünestraße 1 - 52531 Übach-Palenberg - Tel 02404-20443 - Fax 02404-912687

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.